TASSTA MISSION CRITICAL
PUSH-TO-TALK LÖSUNG

display

TASSTA bietet eine Mission Critical Push-To-Talk Lösung (MCPTT), die Millionen von Menschen global verbindet.

Wir bieten einen immer aktiven PTT-Service, Messaging, Statusverfolgung, Sprachaufzeichnung, GPS-Ortung und vieles mehr.

Starker Partner der
weltweit innovativsten Unternehmen

T.SHEDU

MIT TASSTAs T.SHEDU LÖSUNG

  • 36 Monate Garantie
  • Zusätzlicher 4.500 mAh-Akku
  • IP 68 MIL Standard
  • Docking-Station
  • 12 Monate T.Shedu inklusive
  • Gürtelclip
  • Alarm-Taste
  • Push-to-Talk-Taste

TASSTA Kommunikations-Schema

Die Welt um uns herum wird stetig schneller, moblie Technologien verändern seit Langem unseren Alltag – dies birgt Risiken und Chancen zugleich. TASSTA hat sich zur Aufgabe gemacht, durch einfache Lösungen diese Chancen zu nutzen und Risiken zu minimieren.

TASSTA revolutioniert die Welt der Kommunikation mit seinen Applikationen für Smartphones und Computer – und bietet damit eine effiziente Alternative zum klassischen Funk mit zahlreichen weiteren Funktionen.

Wir bieten Ihnen eine professionelle Push-to-Talk-Lösung, die Ihnen eine effektive Organisation, Koordination und Kommunikation zwischen Ihnen und Ihren Mitarbeitern garantiert.

TASSTA FEATURES

PUSH-TO-TALK Applikation (APP)

TASSTAs Push-to-Talk (PTT) Lösung minimiert die Grenzen Ihrer Kommunikation.

Unsere Lösung ist in die sichersten und zuverlässigsten Netzwerke integriert. Wir decken somit nicht nur geografisch weitläufige Gebiete ab, sondern erreichen auch qualitativ einen hohen Standard. Für effektive Kommunikation in bester Qualität.

Mit der PTT-App haben Sie die Möglichkeit, mit Ihrem Team über Breitband, WiFi und Funk zu kommunizieren – und haben die freie Auswahl über ein Endgeräte.

Mit der TASSTA Push-to-Talk Lösung können Sie Ihr Team einfach erreichen. Überall. Jederzeit.  

Notruf

Das Notruf-Feature wurde entwickelt, um durch einfachste Funktionen die Sicherheit der TASSTA T.Flex-Nutzer zu maximieren. In einem Notfall erhalten Sie durch einfache Bedienung eine direkte und permanente Verbindung zu Ihren Kontakten.

Mit TASSTAs Personen-Notruf-Anlage (PNA) erhalten Sie schnell einen Überblick, wenn sich ein Nutzer in einer kritischen Situation befindet und besondere Aufmerksamkeit benötigt.

Senden Sie im Notfall einen Notruf an Ihre Nutzer. Alle mobilen T.Flex-Nutzer und Ihr T.Rodon Dispatcher werden sofort benachrichtigt.

Wir bei TASSTA arbeiten stets daran, die besten Features zu produzieren, um Ihnen und Ihren Mitarbeitern die Arbeit zu erleichtern und Sie sicher durch Ihren Arbeitsalltag zu begleiten.

Besonderen Wert haben wir dabei auf unsere PNA gelegt.

Unsere PNA hat den anerkannten DGUV Test (von der Deutschen Gesellschaft für Unfallversicherung e.V.) bestanden und besitzt das GS-Siegel. Dieses ist weltweit angesehen und vergleichbar mit dem Britischen BS 8484.

Messenger Funktion

Die Messenger Funktion ermöglicht den Austausch von Textnachrichten zwischen einzelnen Nutzern und Nutzergruppen in Echtzeit. 

Durch die farbliche Kennzeichnung lässt sich schnell und einfach feststellen, ob Nachrichten gelesen wurden.

Nutzer, die zwischenzeitlich offline waren, erhalten die Nachrichten, sobald Sie wieder mit dem Netzwerk verbunden sind.

INDOOR-LOKALISIERUNG UND GPS-ORTUNG

Mit der GPS-Ortung können die GPS-Informationen jedes Nutzers in Ihr dokumentiert Netzwerk hochgeladen werden.

Tracken Sie Ihre Mitarbeiter genauestens auf der Karte.

GPS-Route und Geofencing erleichtert Ihnen die tägliche Kontrolle Ihres Netzwerks, während TASSTAs In-House-Tracking-Lösung die Ortung verschiedener Objekte sowie Mitarbeiter innerhalb von Gebäuden ermöglicht.

RADIO NETWORK GATEWAY

Der Austausch von Textnachrichten ist zwischen einzelnen Nutzern und Nutzergruppen in Echtzeit möglich.

Die innovative Lösung von TASSTA ermöglicht Ihnen den Austausch von Nachrichten zwischen mobilen T.Flex-Geräten (wie dem Smartphone) und Funkgeräten sowie T.Rodon-Geräten.

Durch die farbliche Kennzeichnung lässt sich schnell und einfach feststellen, ob Nachrichten gelesen wurden.

Nutzer, die zwischenzeitlich offline waren, erhalten die Nachrichten, sobald Sie wieder mit dem Netzwerk verbunden sind.

TR.PRO RADIO DISPATCHER

Ein Compact Dispatcher von Funk-Nutzern für Funk-Nutzer.

Mit TR.Pro erhalten Sie eine Dispatching-Lösung für ihren Desktop, mit der Sie die wichtigsten und wertvollsten Features des Funks erhalten. So können Sie nicht nur mit Mobilgeräten, sondern auch mit allen Funk-Nutzern in Kontakt treten.

TR.Pro wurde speziell für den Gebrauch mit den verschiedensten Funknetzen, wie TETRA, entworfen und optimiert.

Starten Sie noch heute mit TASSTA TR.Pro und verbessern Sie die Effizienz Ihres Anbieter-unabhängigen Netzwerkes. Es wird sich auszahlen.

Flexibel und kompatibel

Die Anwendungsmöglichkeiten der TASSTA Applikationen sind zahlreich. Sie können in verschiedensten Branchen und für verschiedenste Aufgaben genutzt werden. Sie werden schnell merken, wie flexibel, einfach und effizient Kommunikation gelingen kann.

T.Flex – unsere Applikation für Mobilgeräte – kann flexibel mit vielen verschiedenen externen Geräten verknüpft werden. 

Ob Kabel- oder Bluetooth-Geräte (wie bspw. PTT-Mikrofone), dedizierte Hardwaretasten oder weitere Third-Party Geräte – der Verwendung unserer PTT-Lösung sind keine Grenzen gesetzt.

Einbindung des Funknetzes

Die T.Bridge ist TASSTAs professionelle Middleware Lösung, die TASSTA mit jedem beliebigen Funknetz verbindet.

Ihrem Unternehmen wird so die Integration von Funknetzen erleichtert.

Die T.Bridge wurde erstellt, um die Stimm- und Nachrichtenübertragung von einem Funknetz zu TASSTA zu übertragen.

TASSTA T.Lion SERVER

Das Kernstück des TASSTA Kommunikations-Systems.

TASSTA CLOUD SERVER

Gehostet auf erstklassigen Webservern, designed als Gigher-Availability (HA) System – der Dienst ist immer in Betrieb, Backups aller Daten werden geplant und in den Accounts gespeichert.

TASSTA STANDALONE SERVER

Gehostet auf unserem in-house-Server in unserem Rechenzentrum – ermöglicht Ihnen maximale Flexibilität und volle Kontrolle über alle Daten auf Ihren Servern.

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

– Port 4000 muss geöffnet sein

– Die Karte muss in den T.Commander-Servereinstellungen aktiviert sein

– Die Karte muss in den T.Commander-Benutzereinstellungen aktiviert sein

– Der Speicherort für die Kartenfreigabe muss in den Benutzereinstellungen von T.Commander aktiviert sein

Die GPS-Position wird nicht wie in einer Navigations-Applikation verfolgt. Die Position wird auf dem in den T.Commander-Einstellungen eingestellten Timer basierend aktualisiert. Wenn der Server im festgelegten Zeitrahmen keine Aktualisierung erhält, springt der GPS-Marker an seine vorherige Position zurück. Wenn der Server innerhalb von zwei Minuten keine neue Position erhält, verschwindet die Markierung von der Karte.

Die Personen-Noptruf-Anlage (PNA) (auch  „Alleinarbeiterschutz”  oder „Personen-Notsignal-Anlage”) muss sowohl in den T.Commander-Servereinstellungen als auch in den T.Commander-Benutzereinstellungen aktiviert sein. Die Alleinarbeiter-Einstellungen müssen nach Bedarf angepasst werden. Auf den T.Flex-Geräten muss die Sensor-Prüfung bestanden werden, damit der Alleinarbeiterschutz aktiv ist.

Erstellung einer Guard Tour:
Aktivieren Sie „Guard Tours” in den T.Commander-Benutzereinstellungen. Öffnen Sie die Karten Tools im T.Rodon-Client, klicken Sie auf das Stiftsymbol und wählen Sie „Guard Tours”. Stellen Sie die Kontrollpunkte nach Bedarf ein und beenden Sie die Tour. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Guard Tour und legen Sie die Eigenschaften nach Bedarf fest.

Löschung einer Guard Tour:
Um eine Tour zu entfernen, wählen Sie das Stiftsymbol und klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Guard Tour; entweder auf der Karte oder im Menü „Guard Tour”.

Auf unserer Homepage sind alle TASSTA Produkte mit der neuesten Version aufgelistet. Die Versionshinweise für diese Updates finden Sie in unserem Help Center.

Öffnen Sie die T.Flex-Anwendung. Melden Sie sich mit Ihren ursprünglichen Anmeldeinformationen an. Wenn Sie sich angemeldet haben, öffnen Sie die Navigationsleiste und wählen Sie den Punkt „Passwort zurücksetzen”. Gehen Sie die Anweisungen durch und drücken Sie dann „Passwort zurücksetzen”.

Öffnen Sie die T.Flex-Anwendung. Melden Sie sich mit Ihren ursprünglichen Anmeldeinformationen an.

 

Wenn Sie sich angemeldet haben, öffnen Sie die Navigationsleiste und wählen Sie den Punkt „E2EE”.

 

Aktivieren Sie die PTT-Verschlüsselung. Wählen Sie einen Verschlüsselungsschlüssel und einen Entschlüsselungsschlüssel. Geben Sie einen Schlüssel ein, den Sie sich merken können.

 

Wenn Sie die verschlüsselte Kommunikation mit einem bestimmten Benutzer starten möchten, wechseln Sie zur Registerkarte „Benutzer”.

 

Wählen Sie den Benutzer aus, mit dem Sie die verschlüsselte Kommunikation starten möchten.

 

In der oberen Leiste drücken Sie die drei Punkte und wählen Sie „Share Key”.

 

Der Benutzer, mit dem Sie kommunizieren möchten, erhält jetzt eine Anfrage von Ihnen, ob er den Schlüssel akzeptieren möchte. Wenn er den Schlüssel akzeptiert, können Sie jetzt die verschlüsselte Kommunikation mit ihm beginnen.

Öffnen Sie die T.Flex-Anwendung. Öffnen Sie das Element „My TASSTA”/„Mein TASSTA” in der Navigationsleiste.

Um darauf Zugriff zu haben, muss zuvor die „Shortcut View”-Option für den entsprechenden Nutzer eingeschaltet sein. Dies kann nur auf der T.Commander-Oberfläche vorgenommen werden.

Wählen Sie in der oberen Leiste das erste Element aus „Elemtente hinzufügen/löschen”. Dort können Sie beliebig Elemente hinzufügen und löschen. Wählen Sie „Anruf-Anfrage” aus.

Sie können jetzt sehen, wie das Element in der Benutzeroberfläche von „My TASSTA” angezeigt wird. Nun können Sie auf die Anrufanforderung zugreifen. Halten Sie dazu die Taste gedrückt, um eine Verbindungsanforderung an den Dispatcher zu senden. Der Dispatcher erhält eine Benachrichtigung und hat die Möglichkeit, diese Anfrage anzunehmen oder abzulehnen.

Aktivieren Sie Bluetooth (BT) auf Ihrem T.Flex-Gerät und greifen Sie auf die BT-Einstellungen zu. Koppeln Sie das BT-Gerät mit Ihrem T.Flex-Gerät. Stellen Sie sicher, dass alle Einstellungen für das BT-Gerät aktiviert sind. Melden Sie sich bei der T.Flex-Anwendung an und öffnen Sie die Einstellungen. Gehen Sie zur Option „Bevorzugtes Bluetooth-Gerät“ und wählen Sie das gekoppelte BT-Gerät aus.

Installieren Sie alle erforderlichen Treiber für das Gerät auf Ihrem Computer. Gehen Sie zu den Audioeinstellungen auf Ihrem Computer und stellen Sie das Gerät für den Audioeingang und den Audioausgang ein. Öffnen Sie danach Ihren T.Rodon-Client und gehen Sie zu den Audio-/ Video-Einstellungen. Wählen Sie das Gerät für „Tonausgabe“ und „Mikrofon“.